Drohnen-Feuerwerke ermöglichen ganz neue Attraktionen wie etwa eine Mittelrheinbrücke aus Licht.

Grüne Oberwesel wollen Brücken bauen

In der traditionellen Haushaltsrede in der letzten Sitzung des Stadtrats stellten die Grünen ihre Ideen für Oberwesel vor. Eine Willkommenskultur sowie Buga-Fitness sind die zentrale Klammer. Für neue Bürger schlagen die Grünen ein Willkommenspaket vor, das jeder neue Oberweseler erhält. Es enthält Informationen über die Verwaltung, über Zuständigkeiten und die hiesigen Üblichkeiten. Lokale Unternehmen könnten sich mit einem Gutschein beteiligen.

Wichtig finden die Grünen auch einen Lotsen für private Bauvorhaben. Dieser Lotse ist zentraler Ansprechpartner und klärt im Vorhinein die Möglichkeiten und Zuständigkeiten ab. Oberwesel könnte bis zur BuGa zu 100% autark und regenerativ in der Energieversorgung sein. Windkrafträder, Rhein-Turbinen und Biogasanlagen sind da wichtige Bausteine. Darüber hinaus sollen neue Unternehmen mit wenig Platzbedarf angelockt werden. Voraussetzung dafür sind gute Anbindungen an das Glasfasernetz bis ins Haus, an lokale Netzwerke und eine Übersicht über verfügbaren Immobilien.

Schließlich wäre es sogar möglich, eine Mittelrheinbrücke zu bauen, wenn auch nur aus Licht. Mit einem Drohnenfeuerwerk würde das Großfest “Rhein in Flammen” eine starke neue Attraktion bekommen. Ein Drohnenfeuerwerk besteht aus hunderten von ferngesteuerten Drohnen mit LED-Beleuchtung, mit denen ganz neuartige Lichtinstallationen an den Nachthimmel gezaubert werden können, ganz ohne Feinstaubbelastung und Brandgefahr.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel