Kommunikation über Krankenhaus muss reanimiert werden!

Der Aufruhr in der Krankenhauslandschaft in der Verbandsgemeinde ist groß. Die Gesellschafterversammlung wurde in letzter Minute abgesagt und sowohl die Belegschaft des Krankenhauses als auch die Bevölkerung Oberwesels und St. Goar sind nicht in der Lage, sich mit den spärlichen Informationen, die herausgegeben werden, ein verlässliches Bild zu machen.

Die Stadt Oberwesel ist mit 25% Teilhaberin an der Krankenhausgesellschaft und hat auch auf Nachfrage keine Informationen zur Zukunft der Loreley-Kliniken parat. Es ist nicht verantwortbar, dass sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch die Bürgerinnen und Bürger von Oberwesel und St. Goar nicht über den Sachstand informiert und an der Diskussion beteiligt werden.

Die jetzigen Verantwortlichen inkl. der Gesellschafter spielen mit den beruflichen Existenzen vieler Menschen und schaffen Unsicherheit und Sorgen. Darum fordern die Grünen Oberwesel zusammen mit den Freien Wählern und der SPD Oberwesel eine aufrichtige und offensive Kommunikation sowie eine umgehende Informationsveranstaltung für alle Bürger. Grüne, Freie Wähler und SPD werden daher einen entsprechenden Antrag in die nächste Stadtratsitzung am Montag, 7. Oktober 2019 einbringen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel